Potentieller Betreiber für das Freibad gefunden

18. Februar 2016 | Pinnwand

In der Beschlussvorlage Ö 0281 / XVI für die nächste Sitzung am 25.02.16 des Betriebsausschusses „Eigenbetriebe“ ist es zu lesen.

Der Ortsverein Ennigerloh des DRK ist grundsätzlich bereit, das Freibad für die nächsten 5 Jahre zu betreiben.

Nach Vorlage des Gestaltungskonzeptes durch das Kompetenzteam ist damit aus Sicht des Fördervereins Ennigerloher Bäder ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung „Weiterbetreib des Freibades“ getan.

In der Beschlussvorlage lautet es: Der Betriebsausschuss empfiehlt dem Rat zu beschließen, dass das Freibad durch das Deutsche Rote Kreuz e. V., Ortsverein Ennigerloh, für die Dauer von fünf Jahren weiterbetrieben werden soll und dem DRK hierfür ein jährlicher Zuschuss in Höhe von 180.000 € gewährt wird. Nach Ansicht des Kompetenzteams ist es möglich, das Freibad zukünftig für rund170.000 € zusätzlich einer Pauschale für Unwägbarkeiten von 10.000 €, somit für insgesamt 180.000 € zu betreiben. Einsparungen Weiterbetrieb Freibad: Die Einsparungen im Bereich des Freibades und die sich hieraus synergetisch ergebenden Einspareffekte für das Hallenbad stellen eine Verringerung der Kosten gegenüber dem Betriebsjahr 2014 in Höhe von 232.000 € dar.

Mit Spannung erwarten wir daher die Ausschusssitzung und hoffen, dass die Mitglieder im Sinne der Stadt ein positives Signal an den Rat senden, der dann am 14.03.16 endgültig entscheiden muss.

Vielleicht können wir dann bereits am 26.02.16 beim Moonlight-Schwimmen im Hallenbad gemeinsam feiern. Das Bäderteam bietet an diesem Freitagabend bis 22 Uhr Spezialaufgüsse in der Sauna und Salzkuren im Dampfbad an. Bei Kerzenschein können Sie bis 22 Uhr schwimmen und Cocktails, angeboten vom Förderverein Ennigerloher Bäder, genießen.